Ausbildungsphilosophie

Es gibt viele verschiedene, unterschiedliche Methoden in der Ausbildung von Hunden. Einen Großteil der unzähligen Ideen in der Hundeerziehung habe ich im Laufe meines Trainerlebens und in verschiedenen Seminaren und Hospitationen bereits kennengelernt. Davon haben mich einige überzeugt und manche eher abgeschreckt. Aber egal wie gut mir eine Methode gefallen hat, kann sie doch niemals die eine sein, die für alle Mensch-Hundeteams gleich gut geeignet ist. Sie haben mich inspiriert und ermöglichen es mir, auf viele verschiedene Systeme zurückgreifen zu können.

Sollte ich bei der Arbeit mit Ihrem Hund bei einem Problem tatsächlich an meine Grenzen stoßen und nicht entsprechend weiterkommen, bitte ich einen Kollegen oder Kollegin um Hilfe oder eine zweite Meinung. Lieber miteinander als gegeneinander, denn dann können alle, und vor allem Sie davon profitieren.

Meine Intention ist es, für Sie und Ihren Hund den passenden, fairen und tiergerechten Weg in der Hundeerziehung zu finden.

Ich möchte Ihnen Mut machen, eigenverantwortlich Ihren Hund sowohl zu führen, als auch zu schützen und sich gegen die Flut an gutgemeinten Ratschlägen von "Hundespezialisten" auf den Spaziergängen zu wehren,  und auch mal wieder auf Ihr Bauchgefühl zu hören.

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by Joomlashine